Beratung bei Trennung und Scheidung
Cooperative Praxis Scheidung

Cooperative Praxis – konstruktive Lösungen bei Trennung und Scheidung

In unserer Kanzlei haben wir uns auf die Durchführung von Verfahren nach der Cooperativen Praxis spezialisiert. Mit einem Verfahren nach der Cooperativen Praxis können die Folgen von Trennung und Scheidung ohne Einschaltung eines Gerichts geregelt werden. Dies spart Zeit, Geld und Nerven!

Bei der Cooperativen Praxis handelt es sich um eine relativ neue Methode, bei der sich alle Parteien schriftlich verpflichten, ihre Konfliktthemen außergerichtlich zu lösen und dabei Strategien anzuwenden, die ihnen helfen, das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Das Verfahren der Cooperativen Praxis wird weltweit immer beliebter, weil es den Mandanten die Möglichkeit gibt, den Ausgang ihrer Scheidung selbst zu bestimmen und sich dabei auf das Wesentliche zu konzentrieren.

Rechtsanwältin und CP-Anwältin Claudia Spindler ist eine Vertreterin der Collaborative-Law-Bewegung in Deutschland und Mitglied der DVCP (Deutsche Vereinigung für Cooperative Praxis) sowie Mitglied des Vorstands des MNCP (Münchner Netzwerk für Cooperative Praxis). Um mehr darüber zu erfahren, wie die Methode der Cooperativen Praxis funktioniert gehen Sie auf www.cooperative-praxis.de.

Das Verfahren der Cooperativen Scheidung hat sich in den letzten zwei Jahrzehnten schnell in der ganzen Welt verbreitet und hat Tausenden von Familien geholfen, bessere Ergebnisse zu erzielen.

Was macht eine Cooperative Scheidung aus?

Eine Cooperative Scheidung ist eine Scheidung, bei der der Ehemann und die Ehefrau jeweils einen Anwalt nur zu Vergleichszwecken hinzuziehen. Zu verstehen, dass Anwälte in einem Cooperativen Scheidungsverfahren nur zum Zweck der Einigung beauftragt werden, ist der erste Schritt, um die Cooperative Praxis wirklich zu verstehen. Dieses eine Merkmal definiert den Prozess.

Bei einer Cooperativen Scheidung müssen sich die Anwälte, anders als bei einer traditionellen Verhandlung, zurückziehen, wenn die Scheidung nicht außergerichtlich gelöst werden kann.

Weitere Elemente die zum Erfolg von Verfahren nach der Cooperativen Praxis beitragen sind:

  • die Cooperative Scheidung ist oft ein Team-Prozess, bei dem die Klienten zusätzlich zu den Anwälten mit psychologischen Fachleuten und neutralen Kinderexperten zusammenarbeiten.
  • Außerdem wird bei der Cooperativen Scheidung in der Regel eine ganz andere Verhandlungsmethode angewandt, die sogenannte "interessenbasierte Verhandlung". Diese Merkmale ermöglichen es den Menschen, bessere Ergebnisse bei ihrer Scheidung zu erzielen.

Die Grundsätze in einem Verfahren nach der Cooperativen Praxis sind zusammenfasst folgende:

  • Beide Seiten sind anwaltlich vertreten.
  • Die beauftragten CP-Anwälte haben eine besondere Ausbildung als CP-Anwalt und sind daneben auch Mediatoren.
  • Die Anwälte im CP-Verfahren agieren als anwaltliche Fürsprecher ihrer Mandanten.
  • Die Anwälte sind von vornherein beauftragt einen Vergleich mit der Gegenseite abzuschließen. Ein Verfahren vor Gericht ist ausgeschlossen.
  • Die Verhandlungen im CP-Verfahren finden mündlich statt und zur Unterstützung des Prozesses wirkt ein Coach (= Fachperson für Ehe und Familie, z.B. Psychologe, Familientherapeut, ebenfalls mit Zusatzausbildung in Mediation und Cooperativer Praxis) mit, der die Kommunikation der beteiligten Ehegatten/ Partner unterstützt.
  • Die Vereinbarung richtet sich nach den Bedürfnissen und den Interessen der beteiligten Ehegatten, so dass eine langfristige und tragbare Lösung erarbeitet werden kann. Anders als beim gerichtlichen Verfahren, wo nur nach Ansprüchen entschieden wird, kann durch das CP-Verfahren ein faires Auseinandergehen und eine Trennung auf Augenhöhe gewährleistet werden.
  • Die familiären Beziehungen werden nicht geschädigt, sondern respektvoll behandelt, so dass auch die zukünftigen familiären Beziehungen durch die Trennung/ Scheidung weniger beeinträchtigt sind.
  • Insbesondere auch für die beteiligten Kinder ist ein CP-Verfahren zu empfehlen. Kinder haben ein positives Vorbild, wenn es den Eltern möglich ist mit dem Thema Trennung und Scheidung konstruktiv umzugehen.

Sollten Sie an einem Verfahren nach der Cooperativen Praxis interessiert sein, so sprechen Sie uns bitte an! Wir bieten hierzu auch ein 15-minütiges kostenloses telefonisches Beratungsgespräch an.

Lassen Sie sich von uns beraten